Der  RÜCKblick  auf  das  Gewesene:                

Ein punktueller, dokumentarischer Rückblick auf die letzten Jahre, nicht alles konnte festgehalten werden, sei es aus Mangel an Fotos,
sei es aus Mangel an Infos, doch erinnern möchten wir uns an viele gelungene Abende im Bücherlager. Es gibt zu den meisten Abenden Audiomitschnitte, sollte Interesse zum Nachhören bestehen, bitte uns kontaktieren:

2020

Anfang Jänner 2020 fand die Gruppe "ERWYN" bereits zum dritten Mal den Weg in das Bücherlager, um gemeinsam das fast schon traditionelle "Neujahrskonzert" zu begehen. Ein schöner Abend mit Melodien, die nahezu 200 Jahre Musikgeschichte umfassen. Und das Bücherlager hat wieder einmal bewiesen, dass Musik unplugged mehr als schön sein kann.

ERWYN sind: Klaus HAIDL, Paul DANGL, Ludwig EBNER, Peer MAGNUS


Freitag, 14. Februar, "BLUE WATER IRIS"  (Paul DANGL / Barry O'MAHONY / Wolfgang SCHÖBITZ)

Hörprobe des so ziemlich letzten Abends "vor Corona": BWI1402_Titel08.mp3 (6734474)

2019

"David & der Wolf" - David STELLNER und Wolfgang SCHÖBITZ präsentierten im Dez. 2019 Lieder ihrer ersten CD. Ein so schöner musikalischer Abend! Ich darf die OÖ-Nachrichten anlässlich der Veröffentlichung zitieren:

"I warat gern für di, wos die Donau is für Wean. Es sind Zeilen wie diese, die zum Zu- und vor allem zum Weiterhören zwingen. David und der Wolf schaffen eine Intimität, die tief geht, aber den Außenstehenden mitnimmt."


Hörprobe dieses schönen Abends: DavWol_Titel01_InAnaFinstanGossen.mp3 (6223728)

Rudi BURDA & Spielkameraden am 26.10.2019 in Albert's Bücherlager, Platz ist auf der kleinsten Bühne!

Die "Original Wiener Süßholzschrammeln" + Inzersdorfer unkonserviert!

 

 

 

 

 

Hörprobe dieses Abends: 18Okt2019_Titel05.mp3 (4318670)

Der sympathische Jürgen POSCH und seine wunderbar klingende irische Mandoline.

"BEATLES im Packl", Melissa MAYLA, Michael RADANOVICS, Reinhard KÖBERL

 

Ein Abend mit den Liedern der Worried Men Skiffle Group, 9. Februar 2019, die KABL WERKSkapelle feat. Gunther MAIER & Billy WOTAWA

Recht herzlichen Dank für die Fotos an Martin WINZISCH:

Und dieser wunderbare Abend wird dank der lieben Renate SASSMANN der Nachwelt digital erhalten bleiben, das Konzert zum "Nachschauen": www.youtube.com/watch?v=4-InBaNbQKk&feature=youtu.be&fbclid=IwAR0wAKjfvuS-eb_6ce2jr8AX7clhCurpBgHCPg942rdeOzM1DeQsA7xQgTU

2018

Die Tram, der Bus, das Taxi, das Leben, die nicht und nicht daherkommen. Sehnsucht ist der Traum vom Anderen. Klar also, dass beim neuen Album „Skopje“ Wüstensand in den Rillen klebt, aber das ist nicht der Sandkisterlsand!! "My House in Spain" (Florian Husbert HUBER & Thomas SCHÖFFL) brachten die Musik dieses Albums, aber auch ganz neue Songs in das Bücherlager. Ein toller, musikalischer Abend an diesem 30. November!!

Hörprobe dieses denkwürdigen Abends im Bücherlager: Titel02_Bug.mp3 (7205932)

Ausnahmeabend im Bücherlager! Es erklangen Mingus, Jobim, Washington jr., Wonder, Vaughan u.v.m. Ein herzliches Danke an Melinda STOIKA, Tibor BARKOCZY, Helmut NEUGEBAUER & Sascha STROHMAIER. Ein volles Bücherlager brummte & summte! Sa., 20.10. 2018

Donnerstag, 14. Juni 2018, 19:00 Uhr - "The Everly Others"

Sie beehrten wieder das Bücherlager, Peter BEINHOFER & Gernot FELDNER!! Einem launigen Frühsommerabend stand damit nichts im Wege!! Wer sie einmal gehört hat, kann gar nicht genug davon bekommen. Zwei Ausnahmemusiker beim "StellDICHEin" im Bücherlager...

SCHNEIDA (Johannes GIRMINDL, Othmar LOSCHY, Dylan WHITING) besuchten Ende April 2018 das Bücherlager, und die jungen Damen im Publikum sangen fast jede Textzeile mit...

Mit dem April zog der Frühling ins Land und STRAWANZA in das Bücherlager. Mit ihrer Mischung aus Jazz, Rock, Latin & Salsa begeistern sie an einem Samstag das wahrlich zahlreich anwesende Publikum. Schöner Abend!!

Gleich an zwei Abenden (16. + 17. März 2018) füllte die spielfreudige Truppe rund um Rudi BURDA und Albert DLABAJA den großen Saal der VHS Erlaa. Eine Wiederholung im Herbst 2018 ist auf alle Fälle vorgesehen!!

2017


Ein volles Bücherlager, ein enthusiastisches Publikum. 02.12.2017

Das WIEDERholungskonzert von WANJO BANJO gestaltete sich mehr als gelungen. Mit der neuen, aktuellen CD im Gepäck verströmten Markus MAYERHOFER, Flo WEISS & Wolfgang SCHÖBITZ musikalische FREUDE!!

Wir hoffen auf ein Wiedersehen im Bücherlager 2018! 
https://wanjobanjo.at/

7. Oktober 2017 - Brasilianischer Abend im Bücherlager

UND was für ein Abend!!

Auf wahrlich sehr hohem musikalischen Niveau präsentierten vor einem enthusiastischen Publikum (nie war das Bücherlager voller...)

Angelo Da Silva (Gitarre), Gustavo Escobeiro (Bass), Helmut Neugebauer (Flöte), Alexander Strohmaier (Perc.)

Klassiker der brasilianischen Musik! 

Hörproben "Manha De Carnaval": 02_ManhaDeCarnaval.mp3 (14657309)

"Baiao De Lacà": 03_BaiaoDeLacà.mp3 (11028587)

Sommerfest in Alland, 24. Juni 2017

Kurz vor dem Wegerl ins Helenental bog die WERKSkapelle noch einmal ab, um ein sehr herzliches Privatfest musikalisch zu untermalen. Und jetzt einmal eine kleine, sommerliche Ruhepause.

Literatur & Musik, eine Kombination, die am letzten Mai-Wochenende 2017 durchaus das Geschehen bestimmte und sich vorzüglich vertrug!!!

Am Samstag, den 27. Mai begleitete ein Teil der WERKSkapelle musikalisch den lieben Andi TESAR, der aus seinem umfangreichen Textkonvolut vortrug. Ein mehr als gelungener Versuch, der beim Publikum sehr gut ankam. Und an den Karl Hodina wurde auch ein wenig gedacht:

07_Kirschen.mp3 (2239308)

Und zwei Abende später fand bereits zum dritten Mal die große Literatenrunde den Weg in das Bücherlager!!

No Pasarán - die Wiederholung im WERKL/Goethehof am 10. Mai 2017

Zu einem Auswärtstermin begab sich die KABL-Werkskapelle in Rumpfbesetzung, um das Programm "No Pasarán" nochmals zu präsentieren. Der Link zum Video: youtu.be/SycCHvqD6bI

Ein schöner Abend mit viel Liedgut & Texten von Georg DANZER, vorgebracht von den "Träumern" feat. Herbert EIGNER! Schönes und trauriges Beispiel dafür, wie viele wunderbare Zeilen dieser Liedermacher hinterlassen hat, und wie sehr er fehlt!! Danke an die Träumer für diesen Abend!!

HÖRprobe - die Zugabe "OLLAS LEIWAUND": OllasLeiwaund (1).mp3 (4409514)



 

2016

Was für ein Abend, dieser 16. Dezember 2016!!

Kleiderkästen wurden geplündert, um das passende 70er-Outfit zu finden, ja selbst die Schminktascherln der Ehefrauen waren nicht mehr sicher, schließlich mussten auch falsche Bärte angebracht werden. Zylinder, Amulette, ein Federschuck und Kapselrevolver standen auf dem Programm. Das ans Herz gedrückte Publikum grölte, juchzte, jubelte & sang jeden Refrain mit. Wahrscheinlich ein legendärer Abend im Bücherlager, und hoffentlich ganz im Sinne des anwesenden Günter PINI, ach so langjähriges Mitglieder der Worried Men Skiffle-Group. Sein feines Mandolinenspiel ging wie immer ans Herz!

Freitag, 11. Nov. & 18. Nov. 2016

Einmal im Bücherlager, einmal im Festsaal des Meidlinger Amtshauses fanden die beiden musikalischen Beiträge der WERKSkapelle im Rahmen dieser VA-Reihe statt. Sehr erfreulich das breite Interesse beim Publikum. Beide Abende sehr stimmig, daher jeweils eine kleine Kostprobe zum Nachhören:

"Los Campesinos", gesungen von Rudi BURDA am 11. Nov. 2016 im Bücherlager:
LosCampesinosSpontaneZugabe.mp3 (8868574)

"Kaffee Olé", gesungen von Peter SCHMID am 18. Nov. 2016 im Amtshaus Meidling:
KaffeeOle.mp3 (10765273)

Freitag, 30. September 2016 - Douglas LINTON & the Plan Bs

Die Seele des Mississippi und der Rhythmus New Orleans ergossen sich an diesem Abend über das Bücherlager. Douglas Linton und seine Plan Bs waren zu Gast, eine wunderbare Formation, die derartig relaxt ganz großartige Musik in den Keller gebracht hat. Hörproben werden, ja müssen geradezu folgen...

 

 

 

 

 

Und da soll noch einmal IRGENDwer behaupten, das Publikum des Bücherlagers sei nicht textsicher. Stimmige Zugabe von Douglas LINTON, der Band und dem Publikum. Schön!!!!!!

Iko, Iko (The "Douglas LINTON & the Plan B's-Remix"):
DL_Zugabe.mp3 (8401296)

Freitag, 27. Mai 2016 - die WERKSkapelle und ein Abend voller Zugaben...

"UND aus ... (NUR DRAUFGABEN, ALLES ANDERE IST PRIMÄR!)" lautete das Motto des letzten Abends vor der Sommerpause. Danke, liebes Publikum, es war ein musikalischer Abend der etwas anderen Art, der sich SO nicht so schnell wiederholen wird.

Daher ein kleiner, musikalischer Rückblick, für ALLE, die nicht anwesend waren:

1: Ein ziemlich lässiges "GEHST SCHOO?", Text & Gesang Rudi BURDA, inkl. einer entfesselten Blues HARP von Günter PINI, Gitarre Heinz SCHÖFFLER, Sepp, leider warst Du nicht da... 02_Gehst schoo.mp3 (4881646)

2: Der "Klee von ADERKLAA", Alberts steter Heimweg führt vom Bücherlager ins traute Heim natürlich auch vorbei an Aderklaa... (so ein schöner, schräger ZWEIgesang von Albert & Rudi), dahinter die zarte Mandoline vom Günter: 03_Klee von Aderklaa.mp3 (3948343)

3. Der "Letzte Tanz vom Roten Franz", Original Robert Burns, von Reinhard LIEBE ins Rote Wien übertragen, wundertraurige Überarbeitung von Rudi Burda, und schon wieder eine sehr schöne Mandoline... 04_Der letzte Tanz Cup of Tea.mp3 (13216185)

4. "HARING", ein Seemannslied, so wunderbar reduziert, Original von Ewan MacColl, übertragen von Rudi BURDA, es stimmt eine ziemlich alte HARP von Günter Pini ein... 06_Haring.mp3 (6033139)

5. "Wisch dar n Rotz weg / Ham kummst", Rudi BURDA/Melissa HOSLER - musikalisch gesehen ein grandioser Geschlechterstreit, eine der "echten" Draufgaben, Teil zwei ein Zugeständnis an die aktuelle heimische Musikszene: 18_ZUGABE1RotzHam.mp3 (16635928)

---------------------------------------------------------------------------

 

Freitag, 15. April 2016 - Dominik PLANGGER & Claudia FENZL

 

Ein ganz feiner musikalischer Vortrag, an diesem Abend im Bücherlager. Dominik PLANGGER & die wunderbare Claudia FENZL fanden den Weg in die Aichholzgasse, und ein begeistertes und dankbares Publikum folgte aufmerksam!! Es wäre schön, wenn dies nächstes Jahr wieder gelänge!!

Hörproben: "Irgendwo isch Irgendwer" vom aktuellen Album "trans\alplantisch":

Titel17.mp3 (7269462)

"Weltverdruss" vom aktuellen Album "trans\alplantisch":

Titel19.mp3 (7929838)

 

Freitag & Samstag, 18. + 19. März 2016

Der "Craic" hielt Einzug in das Bücherlager! Gleich an zwei Abenden wurde dem irischen Nationalheiligen gehuldigt, dass es eine Freude war! Guinness und das Irish Stew hielten bis zur Mitte des zweiten Abends, der Geschirrspüler leider nicht, was jedoch der guten Stimmung nicht schadete!

Ein Blick auf die Zugabe des ersten Abends (DANKE an Renate Sassmann!): www.youtube.com/watch?v=bvnKWIEFbU4

www.youtube.com/watch?v=4oK8y2OJYgg&index=2&list=PLA_mxNwqifavcL8ygx9F6BDTAGwJVWxzt

Und noch eine kleine, musikalische Erinnerung, die "Scartaglen Polka":
MP3-File: 99_ScartaglenPolka.mp3 (3206899)

 

Freitag, 29. Jänner 2016

HARLEQUIN'S GLANCE - eine der besten FolkRock-Bands des Landes gab dem Bücherlager die Ehre! Ein wunderbarer, nahezu sensationeller ÜBERRASCHUNGSabend an diesem Freitag, die Ausnahmemusiker starteten ihre diesjährige Livesaison mit diesem intimen Clubkonzert im Bücherlager. Uns freute es natürlich besonders, dass für diesen Saisonstart das Bücherlager auserkoren wurde!

Vielen Dank an Georg Cizek-Graf für die wunderbaren Fotos dieses Abends, aber auch für die wohl schönste Rezension über die Band & das Bücherlager:

"Manche Namen sind selbstbeschreibend, und Alberts Bücherlager ist so einer. Einige der Bücher kommen mir vage aus meinem Elternhaus und meiner Kindheit bekannt vor: Charles Berlitz habe ich damals verschlungen - Atlantis, Bermudadreieck. Vielleicht hatte er ja damit eher recht als mit “Weltungergang 1999”. Ich fühle mich also gleich heimelig. Natürlich trägt auch die nette Betreuung des Gastgebers Peter Schmid dazu bei. Die Bühne würde auch in ein größeres Wohnzimmer passen, aber es finden alle 5 Mitglieder der Band darauf Platz, und musizieren können sie auch noch dabei. Manchmal fällt mir schon nichts mehr Neues zu schreiben ein, denn ich habe Harlequin's Glance jetzt schon ein paar Mal gesehen, war jedesmal begeistert und meine Superlative sind aufgebraucht. Die Mischung aus Folk, Rock und Trad ist einzigartig und mitreißend. Die Band beherrscht ihre Musik im Schlaf, Gernot Feldner braucht nur “Bridge!” zu murmeln und alle folgen ihm. Bevor die Begeisterung zu groß wird, streuen sie eine Ballade ein, und man kann es nicht oft genug sagen, “Further On” ist eines der ganz großen Meisterwerke. Ganz wesentlich ist auch der Spaß, den die 5 von der Bühne versprühen. Wenn Gernot Feldner wieder mit einer seiner skurillen Introgeschichten anfängt, muss ich schon lachen, bevor er das erste Wort gesagt hat. Daniel Klemmer steht ihm dabei in nichts nach, und auch bei der Musik setzt sich das fort, wenn zum Beispiel ein Banjo emuliert wird. Nicht einmal technische Schwierigkeiten können die Band stoppen, nur die Uhr." (Georg Cizek-Graf)

 

 

 

Zwei wunderbare Hörproben dieses zauberhaften Abends:

Titel 2 Further On.mp3 (10658275)

Titel 6 Gold And Silver.mp3 (7665688)